* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Wolfs SammelsuriumLichterkette in Gedenken an kleine Engel

* mehr
     Erwachsene kommen nicht in den Himmel
     Z U H Ö R E N und Z U S E H E N
     Buchempfehlungen
     Sprüche
     Achtsam leben - Anselm Grün
     Dalai Lama, Worte der Weisheit Januar 2007
     Dalai Lama, Worte der Weisheit April 2007
     Klosterweisheiten Januar 2006
     Klosterweisheiten Februar 2006
     Klosterweisheiten März 2006
     Klosterweisheiten April 2006
     Klosterweisheiten Mai 2006
     Klosterweisheiten Juni 2006
     Klosterweisheiten Juli 2006
     Banner
     Die Botschaft der Engel Februar 2006
     Die Botschaft der Engel Januar 2006
     Gedanken von JOANA HOLL
     Impressum

* Links
     Petras 1000 Wünsche
     Adventskalender Sue
     Der MÄRCHENBLOG von BEA
     Amy
     Dolphis Gedankenozean
     Lisas Geschichtenkiste
     Aras Homepage
     Gemeinschaftsnetzwerk
     Beste deutsche Insel
     Herzenswünsche
     IGdA - Autorengemeinschaft
     Kummernetz
     Netz gegen Rechts
     SOS - Kinderdörfer
     United for PEACE
     Wer weiß was? Fragen u. Antworten
     Wolfs Kaleidoskop


The WeatherPixie





März 2006


1.März
Ich glaube,
um zu erkennen.
(Anselm von Canterbury)


2.März
Mag auch das Auge des Nachtvogels
die Sonne nicht sehen:
Es schaut sie dennoch das Auge des Adlers.
(Thomas von Aquin)


3.März
Wer den Gipfel der Weisheit erreichen will,
muss zum Gipfel der Liebe gelangen,
denn niemand ist vollkommen im Wissen,
der nicht vollkommen ist in der Liebe.
(Hrabanus Maurus)


4.März
Wer durch den Glanz und die Herrlichkeit
alles Geschaffenen nicht erleuchtet wird,
ist blind.
(Bonaventura)


5.März
Erkenntnis verwirklicht sich,
sofern das Erkannte im Erkennenden ist,
Liebe aber, sofern der Liebende mit dem
geliebten Wirklichen sich vereint.
(Thomas von Aquin)


6.März
Man erzieht durch das, was man sagt,
mehr noch durch das, was man tut,
am meisten durch das, was man ist.
(Ignatius von Antiochia)


7.März
Die unzureichende Sinneswahrnehmung
widerlegt die Unendlichkeit nicht.
(Giordano Bruno)


8.März
Das Leben der Eltern ist das Buch,
in dem die Kinder lesen.
(Aurelius Augustinus)


9.März
Ich kann an einer Person
umso weniger einen Fehler ertragen,
je mehr ich sie liebe.
(Teresa von Àvila)


10.März
Die Feindschaft schlägt
dem Herzen weit tiefere Wunden,
als je ein Mensch dem Feinde
Wunden schlagen kann.
(Aurelius Augustinus)


11.März
Man soll die Feinde lieben,
nicht weil sie schon Brüder sind,
sondern damit sie Brüder werden.
(Aurelius Augustinus)


12.März
Lerne Geduld haben mit fremden Fehlern;
denn siehe, du hast auch viel an dir,
was andere tragen müssen.
(Thomas von Kempen)


13.März
Nur wer selbst brennt,
kann Feuer
in anderen entfachen.
(Aurelius Augustinus)


14.März
Je größer wir die Finsternis erkennen,
desto wahrer erreichen wir in der Finsternis
das unsichtbare Licht.
(Nikolaus von Kues)


15.März
Mit dem Fleiß bringt ein mittelmäßiger Kopf
es weiter als ein überlegener
ohne denselben.
(Balthasar Gracián)


16.März
Nichts ist der Freiheit
radikaler entgegengesetzt als
die Ungebundenheit.
(Adolf Kolping)


17.März
Nichts gelingt gut,
außer man vollbringt es
mit Freude.
(Thomas von Aquin)


18.März
Das Gesetz der Freiheit ist
das Gesetz der Liebe.
(Aurelius Augustinus)


19.März
Wir müssen mit allen geduldig sein,
am geduldigsten aber mit uns selbst.
(Franz von Sales)


20.März
Ein Freund ist gleichsam
ein zweites Ich.
(Ambrosius)


21.März
Die Freude finden wir nicht in den Dingen,
sondern in der Tiefe unserer Seelen.
(Theresia von Lisieux)


22.März
Bewahre in allen Dingen
die Freiheit des Geistes und sieh zu,
wohin er dich führt.
(Ignatius von Loyola)


23.März
Ohne Freude, ohne Erheiterung
kann ein Menschenherz nicht sein.
(Adolf Kolping)


24.März
Geduld ist nicht der
tränenverhangene Spiegel
eines zerbrochenen Lebens,
sondern der
strahlende Inbegriff
letzter Unverwundbarkeit.
(Johannes Chrysostomos)


25.März
Die Kenntnis der Völker wie des Menschen
wird mehr aus dem Herzen als
aus Büchern gewonnen.
(John Henry Newman)


26.März
Denn ein Herz voll Freude
sieht alles fröhlich an,
ein Herz voll Trübsal
alles trübe.
(Martin Luther)


27.März
Gerade die Wahrheiten,
an welchen uns am meisten gelegen,
werden stets nur halb ausgesprochen.
(Balthasar Gracián)


28.März
Wo Geduld ist und Demut,
da ist nicht Zorn noch Verwirrung.
(Franz von Assisi)


29.März
Es ist zwar erlaubt, die Wahrheit zu sagen,
sie nützt aber nicht bei allen,
nicht zu jeder Zeit und
nicht auf jede Weise.
(Erasmus von Rotterdam)


30.März
Je weniger wir die Trugbilder bewundern,
desto mehr vermögen wir
die Wahrheit aufzunehmen.
(Erasmus von Rotterdam)


31.März
Es ist aber die Geduld
die Vollendung der Liebe.
(Ambrosius)


********************************************









Zuletzt bearbeitet am 01.04.2006



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung