* Startseite     * Über...     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



Wolfs SammelsuriumLichterkette in Gedenken an kleine Engel

* mehr
     Erwachsene kommen nicht in den Himmel
     Z U H Ö R E N und Z U S E H E N
     Buchempfehlungen
     Sprüche
     Achtsam leben - Anselm Grün
     Dalai Lama, Worte der Weisheit Januar 2007
     Dalai Lama, Worte der Weisheit April 2007
     Klosterweisheiten Januar 2006
     Klosterweisheiten Februar 2006
     Klosterweisheiten März 2006
     Klosterweisheiten April 2006
     Klosterweisheiten Mai 2006
     Klosterweisheiten Juni 2006
     Klosterweisheiten Juli 2006
     Banner
     Die Botschaft der Engel Februar 2006
     Die Botschaft der Engel Januar 2006
     Gedanken von JOANA HOLL
     Impressum

* Links
     Petras 1000 Wünsche
     Adventskalender Sue
     Der MÄRCHENBLOG von BEA
     Amy
     Dolphis Gedankenozean
     Lisas Geschichtenkiste
     Aras Homepage
     Gemeinschaftsnetzwerk
     Beste deutsche Insel
     Herzenswünsche
     IGdA - Autorengemeinschaft
     Kummernetz
     Netz gegen Rechts
     SOS - Kinderdörfer
     United for PEACE
     Wer weiß was? Fragen u. Antworten
     Wolfs Kaleidoskop


The WeatherPixie





Hier möchte ich allen Lesern die
"Klosterweisheiten 2006" näherbringen, eines Kalenders,
der "Inspiration für jeden Tag" anbietet und
im Diederichs Verlag erschienen ist (über Weltbild bezogen).


1.Januar
Und plötzlich weißt du:
Es ist Zeit, etwas Neues zu beginnen
und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen.
(Meister Eckhart)


2.Januar
Das ist alles, was wir tun können:
Immer wieder in allen Dingen
von Neuem anfangen.
(Aurelius Augustinus)


3.Januar
Fröhlich sein, Gutes tun -
und die Spatzen pfeifen lassen!
(Don Bosco)


4.Januar
Mancher rennt dem Glück
nach und weiß nicht,
dass er es zu Hause hat.
(Adolf Kolping)


5.Januar
Der Kern des Glücks:
Der sein zu wollen,
der du bist.
(Erasmus von Rotterdam)


6.Januar
Es bedarf eines großen Glaubens,
um den Gleichmut der Seele zu bewahren.
(Teresa von Avila)


7.Januar
Ich achte jeden und fürchte keinen.
(Don Bosco)


8.Januar
Man muss es immer dahin bringen,
dass man zurückgewünscht wird.
(Balthasar Gracian)


9.Januar
Es ist nicht genug,
jemandem wohlwollend gesinnt zu sein,
man muss auch wohl tun.
(Ambrosius)


10.Januar
Das wahre Glück besteht
nicht in dem, was man empfängt,
sondern in dem, was man gibt.
(Johannes Chrysostomos)


11.Januar
Ohne innere Liebe ist alles
äußere Tun nichts nütze.
(Thomas von Kempen)


12.Januar
Nicht leiden mit den Leidenden,
nicht weinen mit den Weinenden,
nicht krank sein mit den Kranken,
das heißt die Liebe verweigern.
(Vinzenz von Paul)


13.Januar
Die Liebe ist die Kraft der Seele,
die sie durch eine Art von
übernatürlichem Schwergewicht
bis zu ihrem Ort und Ziel trägt.
(Wilhelm von Saint- Thierry)


14.Januar
Erlöse mich von der großen Leidenschaft,
die Angelegenheiten anderer
regeln zu wollen.
(Teresa von Ávila)


15.Januar
Ein gutes Werk oder eine Arbeit,
die du angefangen hast, lasse
niemals unvollendet liegen!
(Antonius der Große)


16.Januar
Lass dich nicht ängstigen,
nichts dich erschrecken.
Alles geht vorüber.
(Teresa von Ávila)


17.Januar
Geh keiner Arbeit aus dem Weg,
auch dann nicht, wenn du dir einbildest,
sie ginge über deine Kraft!
(Johannes vom Kreuz)


18.Januar
Es ist für uns an der Zeit
aufzuwachen
und uns zu erheben.
(Benedikt von Nursia)


19.Januar
Wo Armut ist mit Fröhlichkeit,
da ist nicht Habsucht noch Geiz.
(Franz von Assisi)


20.Januar
Wo der Mensch gefallen ist,
dort muss er sich wieder aufrichten,
um wieder hochzukommen.
(Aurelius Augustinus)


21.Januar
Ohne Arbeit gelangt man nicht zur Ruhe
und ohne Kampf nicht zum Sieg.
(Thomas von Kempen)


22.Januar
Was man will,
muss man ganz wollen,
halb ist es gleich nichts.
(Johann Heinrich Wichern)


23.Januar
Ohne Liebe kann die Seele nicht leben.
Sie muss etwas lieben,
sie ist aus Liebe geschaffen.
(Katharina von Siena)


24.Januar
Du hast Augen,
damit du sehen und alles ringsum
überschauen kannst.
(Hildegard von Bingen)


25.Januar
Liebe -
und tu, was du willst.
(Aurelius Augustinus)


26.Januar
Würden wir auf nichts anderes sehen
als auf den Weg,
so wären wir bald am Ziel.
(Teresa von Ávila)


27.Januar
Wünsche nicht, etwas anderes zu sein
als was du bist, aber versuche,
dies so gut wie möglich zu sein.
(Franz von Sales)


28.Januar
Die Liebe
muss mehr in die Werke
als in die Worte
gelegt werden.
(Ignatius von Loyola)


29.Januar
Das ist ein Narr,
der an geringfügige Dinge
Zeit und Kräfte setzt
und das Wichtigere
darüber versäumt.
(Adolf Kolping)


30.Januar
Andere wieder glauben
durch ihre Beredsamkeit zu unterhalten
und martern den Geist
durch ihre Geschwätzigkeit.
(Balthasar Gracián)


31.Januar
Woran du festhältst, das halte fest.
Was du tust, das tue und werde nicht müde.
(Klara von Assisi)


***********************************************








Zuletzt bearbeitet am 01.02.2006



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung